Aktuelles

0

Gute Haltung bewahrt uns vor Schmerzen

Kennen wir nicht alle nur zu gut diese Haltung?
So bequem und entspannend. Aber nur auf den ersten Blick oder bzw. Sitz. Auf Dauer ist diese Position nämlich ganz schön stressig für unsere HWS.
Der Kopf ist ähnlich einer Ziehharmonika nach vorne geschoben, so dass die kurzen Nackenmuskeln rund um Atlas – Axis (die ersten beiden Halswirbel) verkürzen.
Die Muskulatur, die vorne unseren Hals bedeckt, macht dabei Urlaub und hängt durch.
Und während ich diesen Artikel schreibe, muss ich mich gerade mal selbst in der Haltung korrigieren.
Sie sehen, ich bin nicht besser und muss mich immer wieder ausrichten.
Die bessere Variante sieht so aus. Füße nach vorne, Rücken gerade halten, Knie 90 ° gebeugt, Kopf geradlinig nach hinten über den Rest der Wirbelsäule geschoben.
Geht ganz einfach und erfordert nicht viel Zeit!
PS: Noch was in eigener Sache: Ab Oktober veranstalte ich Faszienkurse in Gruppe mit 10 – 15 Teilnehmern.
Vorher war kein geeigneter und vor allem schöner, moderner, neuer, gut riechender Saal aufzutreiben.
Ihnen einen gesunden Sonntag,
Ihre Simone Sommer-Philipp


Back to top