Diesen Fehler bereue ich bis heute - Blog Natürlich ohne Schmerzen
.st0{fill:#FFFFFF;}

Diesen Fehler bereue ich bis heute

 2. Oktober 2021

Von  Simone Sommer-Philipp


Diesen Fehler bereue ich bis heute....

Hast Du in Deinem Leben schon mal Dinge getan, von denen Du wünschtest, sie rückgängig machen zu können?

Ich schon! Und ich erzähle Dir hier meine Geschichte dazu!

Vor 20 Jahren habe ich mir aus der Hand lesen lassen oder eher ich wurde gelesen.Völlig überrumpelt nahm auf einem Mittelaltermarkt eine Frau meine rechte Hand in ihre und begann sehr interessiert, meine Handinnenfläche zu studieren.

Es wäre ein Leichtes gewesen, sie an mich zu ziehen, aber in diesem Moment hat wohl meine angeborene Neugier überwogen.Vielleicht erwartet mich eine Lottogewinn oder die ewige Liebe?

Nach einer großen persönlichen Enttäuschung, an der ich zu dieser Zeit zu knabbern hatte, war ich damals für solche Spielchen wohl empfänglich.

In allen Einzelheiten kann ich mich nicht mehr an die Prophezeiungen erinnern, aber eine Aussage habe ich danach nie mehr vergessen:

".... wenn es Dir bis zu Deinem 48. Lebensjahr nicht gelungen ist, Deine inneren Drachen zu bändigen, wird Dich Dein inneres Feuer auffressen und es wird sich eine Krankheit ausbreiten!"

Man kann dies jetzt alles schnell als Quatsch und Humbug abtun und dennoch war in mir die Zahl 48 als Fixpunkt gesetzt.Natürlich habe ich nicht täglich an diese Aussage gedacht und trotzdem schwirrte sie immer mal wieder wie ein aufflackerndes Licht in meinem Kopf herum.
48 - noch 10 Jahre.
48 - noch 5 Jahre
Mist, jetzt bist Du 48! Happy birthday to me!

Keine Sorge, ich bin nicht krank geworden.
Ich bin quietschfidel und fühle mich pudelwohl in der Mitte meines Lebens (ich will in der Tat 96 Jahre alt werden).

Und dennoch begann schon ein Jahr vor meinem 48. Geburtstag eine Zeit des Umbruchs für mich.

Eine meiner besten Freundinnen starb damals unerwartet mit nur 51 Jahren.
Sie war Therapeutin wie ich und ebenso allzeit bereit, helfend zur Seite zu stehen.
Und eines Morgens traf mich die Nachricht wie ein Hammerschlag, als ich zitternd die unzähligen Nachrichten auf meinem Handy las:

Sie ist einfach nicht mehr aufgewacht. Ihr Körper hatte gestreikt, wie so oft in ihrem Leben.

Fassungslos und vom Schock überwältigt fragte ich mich, ob ich mich auf dem gleichen Weg befände.
Immer zur Stelle für andere sein und sich und seine Bedürfnisse stets hintenan stellend. War der immense Aufwand, den ich jeden Tag in der Praxis betrieb, diese kurze Bestätigung wert?

Und ich fühlte immer öfter, dass es mir schwer fiel, mich neu zu motivieren.

Wie es nach September/ Oktober 2019 für mich weiterging, erzähle ich Dir nächste Woche im Beitrag Hormone - Schmerz und Stress!

In tiefer Dankbarkeit für mein gesundes Leben,

Eure Simone

Simone Sommer-Philipp


Als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin vereine ich das Beste aus Schulmedizin und Naturheilkunde und bringe es komplementär in Einklang. Meine Passion ist es, als Therapeutin Patienten mit Schmerzen am Bewegungsapparat oder der Wirbelsäule Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Auch mit Handicap ist es möglich, ein schmerzfreies Leben zu führen.

Simone Sommer-Philipp

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}